Kreuzkirche Nievenheim

Bismarckstraße 72

Sommerferienprogramm für Senior:innen

Aufgrund der guten Nachfrage und der positiven Resonanz im vergangenen Jahr wird die Ev. Kreuzkirchengemeinde Nievenheim auch in diesem Jahr wieder ein Sommerferienprogramm für Seniorinnen und Senioren anbieten.

Sechs Wochen lang gibt es an drei Tagen je eine gesellige, sportliche oder kulturelle Veranstaltung, wie z.B. Radtouren, Vorträge, Stuhlgymnastik, Tanzen im Sitzen, Spielenachmittage, Singvormittage, Buchtipps, Eiscafé, Grillen.
Das Angebot ist kostenfrei und unabhängig von der Gemeindezugehörigkeit.
Alle, die sich dem Seniorenalter verbunden fühlen und in den Sommerferien Abwechslung suchen, sind herzlich willkommen sowie auch alle Jüngeren, die Interesse haben.

Anmeldung und Programm liegen im Gemeindehaus aus oder
kann hier unter Sommerferienprogramm eingesehen und heruntergeladen werden.

Kindernachmittag in der Evangelischen Bücherei Nievenheim: Vorlesen und Basteln zum Muttertag

Einmal im Monat bietet die Evangelische öffentliche Bücherei  einen Kindernachmittag für Kinder im Grundschulalter an. Diesmal steht der bevorstehende Muttertag im Mittelpunkt  und jedes Kind kann dazu passend etwas Hübsches für „die beste Mama der Welt“ basteln.
Der Kindernachmittag findet  am Mittwoch, 08. Mai von 16.00 bis 17.30 Uhr in der Evangelischen Bücherei in Nievenheim (Bismarckstr. 72 a, an der Kreuzkirche) statt.
Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig.
Der letzte Kindernachmittag vor den Sommerferien findet am 12. Juni statt.

Tel. 02133 / 92334 während der Öffnungszeite:
Di, Do, Fr: 16 – 18 Uhr
Mi: 10.30 – 11.30 Uhr

Erste Pflanzenbörse war ein voller Erfolg!

Am Samstag, 27. April, fand nachmittags die erste Pflanzenbörse unseres Umweltausschusses statt. Bei bestem Frühlingswetter konnte die Aktion vor dem Katharina-von-Bora-Haus abgehalten werden. Zwischendurch tröpfelte es zwar einmal ein wenig vom Himmel, das tat der Veranstaltung jedoch keinen Abbruch – Petrus wusste wohl, dass dies den Pflänzchen gut getan hat 😉. Es wurden sowohl Setzlinge, Blumenzwiebeln, Kübel- und Zimmerpflanzen als auch Artikel rund um das Thema Blumen wie z. B. Übertöpfe angeboten.

Zum ersten Mal hatten während der Veranstaltung auch unsere Boutique Katharina und die Bücherei ihre Pforten geöffnet. Die Besucher:innen nutzten gerne das Angebot, beiden Einrichtungen einen Besuch abzustatten.

Auch für das leibliche Wohl war wieder bestens gesorgt und so ergaben sich bei Kaffee und Kuchen viele interessante Gespräch über Pflanzen- und Umweltthemen.

Das Umweltteam war sich am Ende der gelungenen Veranstaltung einig, im nächsten Frühjahr wieder eine Pflanzenbörse anzubieten. Und auch die Kooperation mit der Bücherei und der Boutique Katharina soll weiter intensiviert werden.

Wir danken für eingegangene Spenden in Höhe von 49,20 Euro, die an die Diakonie-Katastrophenhilfe überwiesen werden konnten!

Edda Büning

Männer gesucht für den Kreuzkirchenchor!

Hallo Männer,
unser Kirchenchor braucht dringend eure Stimmen und euer Talent!
Lasst uns die Kirche zum Klingen bringen.

Warum mitmachen?
1. Gemeinschaft: Lernt neue Leute kenne und habt Spaß zusammen.

2. Spaß beim Singen: Entdeckt die Freude am Singen in Gemeinschaft.

3. Gottesdienst unterstützen: Eure Stimme bereichert den Gottesdienst und verleiht ihm eine besondere Note.



    Wir proben dienstags um 19.30 Uhr im Gemeindehaus.
    Egal ob Duschsänger oder Chorknabe, komm vorbei und sing mit uns!
    Wir freuen uns auf dich!

    Mit musikalischen Grüßen
    Renate Schäkel

    Erste Pflanzenbörse des Umweltausschusses der Ev. Kreuzkirchengemeinde Nievenheim am 27. April 2024

    Wer kennt das nicht: Jedes Jahr werden mehr Setzlinge gezogen als überhaupt benötigt werden oder man hat als Pflanzenfreund noch nicht die richtige Sorte gefunden, die nicht totgepflegt wird? Oder man möchte einfach mal auch neue Sorten kennenlernen?
    Hierfür ist die Pflanzenbörse dann genau das Richtige: In der Zeit von 14 bis 15:30 Uhr kann im oder je nach Wetter vor dem Katharina-von-Bora-Haus, Bismarckstraße 72, geschenkt, geteilt und sich ausgetauscht werden. Mitgebracht werden können Garten- und Zimmerpflanzen, Setzlinge, Samen und Zubehör (Deko, Übertöpfe, Vasen, Pflanzenbücher etc.). Auch wer nichts mitbringen kann, ist herzlich eingeladen vorbeizukommen, um sich vielleicht etwas mitzunehmen.
    Parallel dazu werden sowohl die Kleiderstube als auch die Bücherei ihre Pforten öffnen. Das Büchereiteam wird passend zum Thema einen entsprechenden Büchertisch aufstellen. Und für das leibliche Wohl wird natürlich auch wieder gesorgt sein.

    „Tiere im Wald“ – Kindernachmittag in der Evangelischen Bücherei Nievenheim

    Für Grundschulkinder  wird wieder einmal im Monat der Kindernachmittag mit Frau Jarosch angeboten, bei dem eine Geschichte vorgelesen und etwas Passendes gebastelt wird. Diesmal geht es um die Tiere, die im Wald wohnen. Der Kindernachmittag findet  am Mittwoch, 17. April von 16.00 Uhr bis 17.30 Uhr in der Evangelischen Bücherei in Nievenheim (Bismarckstr. 72 a, an der Kreuzkirche) statt. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht nötig. Wer regelmäßig teilnimmt, bekommt einen Lesestempel. Ab drei Stempeln gibt es ein kleines Geschenk.
    Weitere Termine bis zu den Sommerferien sind  der 8. Mai und der 12. Juni 2024.

    Tel. 02133 / 92334 während der Öffnungszeiten:
    Di, Do, Fr: 16 – 18 Uhr
    Mi: 10.30 – 11.30 Uhr

    Wir brauchen Sie – wir brauchen dich!

    Öffentliche Sitzung des Umweltausschusses am Montag, 15. April 2024, 18 Uhr im Katharina-von-Bora-Haus

    „Wenn an vielen kleinen Orten viele Menschen viele kleine Dinge tun, wird sich das Angesicht unserer Erde verändern“

    (afrikanisches Sprichwort)

    Gemäß diesem Motto möchte das Umweltteam unserer Kreuzkirchengemeinde Aktionen zu Themen wie „praktischer Umweltschutz“ und „Nachhaltigkeit“ entwickeln und anbieten.

    Haben Sie Interesse mitzuwirken? Fühlst du dich angesprochen?

    Alle Interessent:innen sind herzlich eingeladen uns kennenzulernen und in einen regen Austausch zu treten.

    Kontakt: umweltausschuss@kreuzkirche-nievenheim.de

    Unser Traum von der neuen Kita „An der Kreuzkirche“ 

    Der Bau einer neuen Kita an der Bismarckstraße, unmittelbar neben der Kirche, durch die Diakonie Rhein-Kreis Neuss, hat nun endlich begonnen. Von der neuen Kita geträumt, hatte das Kita-Team der noch bestehenden Kita Neusser Straße, die künftig aufgegeben wird, um der OGS Raum zu verschaffen, schon länger. Doch der Baubeginn zog sich: Ein geeigneter Standort musste gefunden, die Erschließung des Grundstücks mit der Stadt Dormagen organisiert, ein Bauantrag gestellt werden. Die Verzögerung des Baubeginns hing aber insbesondere mit der wunderschönen, betagten, großen Blutbuche zusammen, die eigentlich den Kindern beim Spiel hätte Schatten spenden sollen. Doch leider Fehlanzeige: Nach zahlreichen Prüfungen und Gutachten, Planänderungen und Schutzvorkehrungen kam es zu einer traurigen Diagnose. Aufgrund eines starken Pilzbefalls musste der Baum kürzlich gefällt werden.

    Nun aber geht es los, Bagger und Kran sind in Aktion, und am 27. März kamen Bürgermeister Erik Lierenfeld, Kita-Leiterin Elke Kempis, Pfarrerin Daniela Meyer-Claus, Vertretungen der Diakonie Rhein-Kreis Neuss und des Kölner Architekturbüros Maier zu einem symbolischen Spatenstich zusammen.

    Gebaut wird nun eine fünfgruppige Einrichtung, die auf die ganztägige Betreuung und Bildung von rund 85 Kindern ausgerichtet ist. 25 Plätze stehen dabei für unter-dreijährige Kinder zur Verfügung. Das zweistöckige Gebäude bietet neben Gruppen- und Themenräumen mit seinem einladenden Foyer samt Mehrzweckbereich auch Platz für ein Elterncafé, für Sitzungen des Kinderparlaments sowie für Feste, Feiern und Gottesdienste. Die Einrichtung ist barrierefrei und rollstuhlgerecht geplant. Ein eigener Raum für Wasserspiel im Innern sowie ein großzügiger, naturnah gestalteter Garten rings um das Haus herum werden sicherlich Highlights für die Kinder sein. Die unmittelbare Nähe zur Kreuzkirche inspirierte nicht nur zur Namensgebung der Kita „An der Kreuzkirche“, sondern erleichtert auch die ohnehin intensive Zusammenarbeit mit der Gemeinde. Auch die Partner-Kita „An der Dinkbank“ wird nur einen „Katzensprung“ entfernt sein. Die Fertigstellung ist für April 2025 geplant. Schon vor Bezug wird das Kita-Team mit dem Landschaftsarchitekten einen neuen großen Baum pflanzen.

    Neues Presbyterium ins Amt eingeführt

    Am 10. März wurde unser neues Presbyterium im Rahmen eines Festgottesdienstes in sein Amt eingeführt. Wir freuen uns sehr, dass die bisherigen Presbyter:innen Dr. Andreas Bischoff, Thomas Bose, Thomas Emami, Astrid Gattautt und Jörg Simmerling sich bereit erklärt haben, für eine weitere Amtszeit bis 2028 zur Verfügung zu stehen. Aus der Leitung unserer Gemeinde sind nach jahrzehntelanger Arbeit Tanja Busch-Rudek und Stefan Wilde ausgeschieden. Pfarrerin Daniela Meyer-Claus würdigte die Arbeit der ausgeschiedenen Presbyter:innen und dankte ihnen für ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle unserer Gemeinde.

    Der Festgottesdienst wurde mehrstimmig und stimmgewaltig durch unseren Kreuzkirchenchor begleitet. Im Anschluss fand im Katharina-von Bora-Haus ein Empfang statt, den zahlreiche Gemeindeglieder für Gespräche bei Essen und Getränken nutzten.


    Im Rahmen der Presbyteriumssitzung vom 11. März konnten Susanne Schulte und Volker Schwach kooptiert werden, so dass unser neues Presbyterium nunmehr aus 7 Presbyter:innen besteht.

    « Ältere Beiträge