Die kath. Pfarrgemeinden und unsere Kirchengemeinde laden herzlich zum diesjährigen Weltgebetstag (WGT) der Frauen aus Palästina ein zum Thema „.., durch das Band des Friedens“.

Durch den schrecklichen Krieg zwischen Israel und Palästina in den vergangenen Monaten ist dieses Thema im wahrsten Sinne des Wortes wieder brandaktuell geworden.

In der Gottesdienstordnung heißt es dazu: „Die Wahl auf Palästina als WGT-Land 2024 ist schon vor Jahren gefallen. (…) Alle Vorarbeiten waren also weit vor dem 7. Oktober 2023 abgeschlossen.“ Deshalb sollen die Stimmen der christlichen Palästinenserinnen auch in dieser Situation hörbar gemacht werden. Das deutsche Komitee hat die Liturgie überarbeitet; „das ursprüngliche Titelbild (…) wird nicht mehr verwendet, da Vorwürfe gegen die Künstlerin, Hamas-freundlich zu sein, nicht ausgeräumt werden konnten.“ (aus der überarbeiteten Gottesdienstordnung).

Der Weltgebetstag beginnt am Freitag, 1. März, in der Kreuzkirche an der Bismarckstraße um 16 Uhr mit Musik sowie einer Präsentation und Informationen zu Palästina und den dort lebenden Menschen.

Es folgt um 17 Uhr der Gottesdienst.

Danach ist die Gemeinde zu einem Beisammensein mit einem ländertypischen Imbiss und Getränken eingeladen.

Unsere Jugendleiterin und unser FSJler stehen im Jugendkeller ab 16 Uhr bereit, um mit den anwesenden Kindern und Jugendlichen zu spielen und zu basteln.