Kreuzkirche Nievenheim

Bismarckstraße 72

Seite 2 von 12

Photovoltaik-Anlage installiert

Nach ersten Überlegungen des Presbyteriums zu Beginn des Jahres 2022, arbeitsintensiver Planung und Vorbereitung durch unseren Baukirchmeister und längerer Wartezeit auf die Kapazitäten der ausführenden Firma ist sie nun endlich installiert und liefert seit September sauber und nachhaltig produzierten Öko-Strom: Unsere neue PV-Anlage auf dem Dach des Katharina-von-Bora-Hauses!

Wir freuen uns sehr, damit einen nicht unwesentlichen Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung leisten zu können und auf dem Weg zur Klimaneutralität einen großen Schritt weitergekommen zu sein.

Die Ev. Kreuzkirchengemeinde Nievenheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Küster (m/w/d) in Teilzeit

Unsere Gemeinde umfasst neben der Kirche ein Gemeindezentrum und eine Bücherei sowie zahlreiche haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/ Mitarbeiterinnen. Das Gemeindeleben ist geprägt durch vielfältige Angebote gottesdienstlicher und gemeindlicher Aktivitäten. Wir suchen für unser Team einen Küster (m/w/d) und übertragen ihm/ihr folgende Aufgaben:

  • Vor- und Nachbereitung von Gottesdiensten und gemeindlichen Veranstaltungen
  • Verantwortung für die Reinigung der Kirche/der Gemeinderäume sowie Pflege und Reinigung der Außenanlagen in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister
  • Zusammenarbeit mit ehrenamtlichen Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen, der Pfarrerin sowie dem Baukirchmeister der Gemeinde
  • Gestaltung, Pflege und Instandhaltung der Kirch- und Gemeinderäume sowie des Inventars
  • Betreuung der technischen Anlagen in Absprache mit dem Baukirchmeister
  • Selbständige Ausführung kleinerer Reparaturen in und an den Gebäuden der Kirchengemeinde
  • Betreuung und Beaufsichtigung externer handwerklicher Dienstleistungen

Gesucht wird eine freundliche Person, die zuverlässig und flexibel ist, sich aktiv in unsere Kirchengemeinde einbringt und offen auf Menschen zugeht. Zudem benötigen Sie handwerkliche Kenntnisse und Geschick. Ein Führerschein mit Fahrerlaubnis B ist von Vorteil. Für die Tätigkeit ist die Wohnortnähe zur Gemeinde erforderlich. Zu den Arbeitsaufgaben gehört die Teilnahme an regelmäßigen Fortbildungen bzw. am Küsterlehrgang. Die Arbeitszeiten richten sich nach den kirchengemeindlichen Gegebenheiten und fallen regelmäßig an Wochenenden und Feiertagen an. Die Entgeltzahlung erfolgt nach BAT-KF. Der Arbeitsumfang beträgt 27 Stunden pro Woche. Voraussetzung für eine Anstellung ist die Mitgliedschaft in einer zur Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen gehörenden Kirche.

Für Fragen steht Ihnen Herr Jörg Simmerling, Tel.: 0172-3046684, Mo-Fr 10.00 – 16.00 Uhr, gerne zur Verfügung. Weitere Informationen zur Gemeinde und unseren Aktivitäten finden Sie auch auf unserer Homepage www.kreuzkirche-nievenheim.de.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Evangelische Kreuzkirchengemeinde Nievenheim, c/o Jörg Simmerling, Pestalozzistr. 7, 41542 Dormagen – gerne auch per Mail an joerg.simmerling@kreuzkirche-nievenheim.de.

50 Jahre Evangelische öffentliche Bücherei in Nievenheim – 49. Buchausstellung am 12. November

Seit nunmehr 50 Jahren versorgt die Evangelische öffentliche Bücherei in Nievenheim Jung und Alt mit Lesefutter, Hörbüchern, Spielen und weiteren Medien. In jedem Jahr des Bestehens (außer 2020 wegen des Corona-Lockdowns) wurde bisher im November eine große Buchausstellung veranstaltet, in der die Neuerwerbungen der Bücherei vorgestellt wurden und erstmals ausgeliehen konnten.

Dieses Jahr findet die Buchausstellung am Sonntag, den 12. November von 12.00 bis 17.00 Uhr in der Bücherei  an der Kreuzkirche (Bismarckstr. 72) statt. Neben aktuellen Romanen, Krimis und Sachbüchern  – zum Teil frisch von der Frankfurter Buchmesse  – stehen wieder spannende Kinder- und Jugendbücher, Hörbücher und Spiele zur Auswahl. Mittlerweile bietet die Bücherei 120 Tonie-Figuren zur Ausleihe an, Tonie-Boxen sind gegen Pfand ausleihbar. Die Ausleihe aller Medien ist nach wie vor kostenlos.

Für die Kinder gibt es ein Bastelangebot mit Frau Jarosch. Außerdem verspricht der Bücherflohmarkt wieder so manches Schnäppchen für den heimischen Bücherschrank. Nach so viel Kultur lädt die Cafeteria  zum gemütlichen Plausch bei Getränken und vom Büchereiteam selbst gebackenem Kuchen ein. 

Presbyteriumswahl findet in unserer Gemeinde erst in 2025 statt

Trotz aller Anstrengungen, intensiver Werbung und persönlichen Gesprächen konnten in den zurückliegenden Monaten nur fünf von notwendigen acht Kandidat:innen für die im Februar 2024 anstehende Presbyteriumswahl gewonnen werden. Leider sind drei zu besetzenden Stellen vakant geblieben. Darum hat der Kreissynodalvorstand unseres Kirchenkreises beschlossen, das Wahlverfahren in unserer Gemeinde anzuhalten und die Wahl um ein Jahr zu verschieben. Bis dahin bleiben die amtierenden Presbyter:innen im Amt.

Wenn Sie Interesse haben und in unserem Presbyterium mitarbeiten möchten, sprechen Sie gerne die Mitglieder unseres Presbyteriums an. Die Kontaktdaten finden Sie hier.

Komm und tanz mit!

Das Tanzangebot für Frauen „Tanz dich frei!“ gibt es nun auch am Nachmittag.

Die Hüfte im 60er-Jahre-Twist schwingen, tänzerisch in die Südsee reisen, gemeinsam einen Balkan-Kreistanz aufs Parkett legen… Tanzen macht gute Laune, den Kopf frei und bringt Menschen zusammen.

Ob jung, ob alt sind alle Frauen willkommen! Eine Mischung aus freiem Tanzen, kreativem Tanz und Schnuppern in verschiedene Tanzrichtungen erwarten Euch. Dabei schöpfen wir aus der großen Vielfalt an Musik- und Tanzarten rund um den Globus.

Termine der Kursreihe

donnerstags 17.00 – 18.00 Uhr
07.09., 21.09., 19.10., 02.11., 16.11., 30.11.

im Katharina-von-Bora-Haus, Bismarckstr. 72 (großer Saal im OG)

Infos zu Kursgebühr & Co sowie Anmeldung

www.familienbildung-neuss.de oder
Tel.: 02131/5668 -27 und -52 (Mo – Fr: 9.00 -14.00 Uhr)

Bei inhaltlichen Fragen wendet Euch gerne unter tanz-dich-frei@gmx.de an mich.

Ich freue mich auf Euch!

Christine Şen

175 Jahre Diakonie und unser Start-Up-Tauschcafé in der 6. Version

Der Theologe Johann Hinrich Wichern hält eine Brandrede am 22. September 1848 auf dem Kirchentag in Wittenberg. Dort wirft er der Kirche kollektives Versagen an der verarmten Bevölkerung vor und wirbt für ein Netzwerk der „rettenden Liebe“. Das ist die Geburtsstunde der Diakonie. Damit liefert er den entscheidenden Impuls für eine neue, kirchliche „Innere Mission“, aus der über die Jahrzehnte der weitverzweigte, vielfältige Sozialverband entsteht, den wir heute Diakonie nennen.

Aus diesem Anlass laden wir ganz herzlich zu einem Familien-Gottesdienst am 17. September 2023 mit daran anschließendem Tauschcafé unseres Umweltausschusses für Jung und Alt ein (Beginn ca. 12 h, nach dem Gottesdienst).

Egal ob kleine Haushaltsgegenstände, Deko oder Kleidung, die ihr nicht mehr benötigt – bringt gerne mit, worüber sich jemand anderes noch freuen könnte! Enden werden wir um 14:30 h und bitten, das was ihr mitgebracht habt und was keine neuen Besitzer:innen gefunden hat, dann wieder mitzunehmen. Wie bereits im vergangenen Jahr möchten wir – dem bevorstehenden Erntedankfest entsprechend –mit selbstgekochten Suppen und selbstgebackenem Brot nebenbei einen leckeren Mittagsimbiss anbieten. Wir hoffen dabei wieder auf ein lebendiges Tauschen und viele gute Gespräche.

Presbyteriumswahl am 18. Februar 2024

Die nächste Presbyteriumswahl im Februar des kommenden Jahres rückt immer näher und mit diesem Termin stellt sich – wie immer – die Frage: Wer macht´s?? Wer ist bereit, im Presbyterium mitzuarbeiten? Wer traut sich, sich als Presbyterin oder Presbyter zur Wahl zu stellen?

Wir suchen der Gemeinde verbundene freundliche belastbare konfliktfähige offene Menschen, die Spaß an Theologie, Gottesdienst und Glaubensfragen haben, die Interesse an und Begabung zu Gemeindeleitung oder/und Finanzverwaltung oder/und Bausachen oder/und diakonischen Aufgaben oder/und Personalführung oder/und Kinder- und Jugendarbeit oder/und kirchenmusikalischen Aktivitäten haben und die mit Phantasie, Kreativität und viel Geduld daran mitarbeiten möchten, unserer Gemeinde auch in Zukunft ein überzeugendes Gesicht und ein fundiertes Konzept zu geben. Wählbar sind solche Mitglieder der Kirchengemeinde, die nach den Bestimmungen der Kirchenordnung zur Leitung und zum Aufbau der Kirchengemeinde geeignet und am Wahltag mindestens 18 Jahre alt sowie konfirmiert oder Konfirmierten gleichgestellt sind. Sie müssen im Übrigen wahlberechtigt sein.“ (PWG A §2 (1)) Vielleicht sind Sie selbst so ein Mensch oder aber Sie kennen Menschen mit diesen Fähigkeiten.

Am 24. September 2023 haben Sie im Anschluss an den Gottesdienst Gelegenheit, sich über die anstehende Presbyteriumswahl zu informieren und Vorschläge zur Kandidatur einzureichen.

Bei Interesse können Sie Pfarrerin und/oder Mitglieder des Presbyteriums auch unverbindlich vorher kontaktieren.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und hoffen auf Ihr Interesse und Ihre Vorschläge!

Für das Presbyterium

Daniela Meyer-Claus

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »